MPI-Wettbewerb, Empfang, Konferenzbereich, 2005

Für den Neubau des Max-Planck-Institutes für ausländisches und internationales Privatrecht ist ein eingeladener Wettbewerb für die Innenraumgestaltung von Foyer und Seminarbereich ausgeschrieben worden. Für das dreiseitig einsehbare Foyer haben wir einen runden Empfangstisch mit einer verschiebbaren Sonnenblende, die den Tresen gleichzeitig abschließt, entworfen. Im Treppenhaus war eine die Geschosse verbindende Lichtinstallation, die sich im Treppenauge befinden sollte, vorgesehen.